Maria, Königin des Friedens - St. Jakobus maj.

Martinsspiel und Martinsumzug

Am 11. November feiern wir das Fest des hl. Martin von Tours. Er wurde in Ungarn geboren und kam mit etwa 15 Jahren als Soldat nach Gallien. Dort teilte er vor den Stadttoren von Amiens seinen Mantel mit einem frierenden Bettler. Später gab er den Soldatendienst auf, gründete Klöster und wurde Priester. Von 371 bis zu seinem Tod 397 war Martin Bischof von Tours.

Am Samstag, 11. November 2017, findet um 17.00 Uhr das Martinsspiel auf dem Platz vor dem Pfarrzentrum Oscar Romero statt. Anschließend ist der Martinsumzug mit dem hl. Martin auf dem Pferd und den Laternen.

Nach dem Umzug gibt es am Martinsfeuer vor dem Pfarrzentrum Getränke und süße Martinsgänse. Der Erlös ist für die Ungarnhilfe bestimmt.

Bei sehr schlechter Witterung findet die Martinsfeier in St. Jakobus statt. Der anschließende Umzug mit den Laternen entfällt dann.

Wegen der Martinsfeier entfallen am Samstag, 11. November 2017, die Beichtgelegenheit und die Vorabendmesse in St. Jakobus.