Ein kleiner Rückblick auf unsere Pfarrfahrt nach Berlin und Potsdam

die HedwigskathedraleVon unserer Pfarreiengemeinschaft Gersthofen aus waren wir vom 06. bis zum 09. September in Berlin und Potsdam unterwegs. 34 Leute haben sich dabei auf den Weg gemacht, um viele interessante Eindrücke zu gewinnen. Wir wohnten im Hotel Bel Ahr – ganz in der Nähe des Potsdamer Platzes. Diese zentrale Lage war sehr gut, um sich in den freien Zeiten auch selber auf Erkundigungen zu begeben. Von einer sehr guten Reiseleiterin mit „Berliner Schnauze“ wurden wir durch Berlin geführt und konnten die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten bestaunen. Besonders interessant war z. B. die Führung durch das Mauermuseum am Checkpoint Charlie durch Zeitzeugen. Am Samstag waren wir zur Vorabendmesse in der Hedwigskathedrale. Es war sehr schön, gemeinsam mit den dortigen Katholiken, die mit 10% nur eine Minderheit in Berlin darstellen, die hl. Messe zu feiern. Am Sonntag machten wir noch Station beim „alten Fritz“ im Schloss Sanssouci und konnten bei einer Rundfahrt die Stadt Potsdam und den in der Nähe liegenden Wannsee bewundern. Es war schön, miteinander auf dem Weg zu sein und wir alle sind auch dankbar dafür, dass wir wieder wohlbehalten in Gersthofen angekommen sind.