Demenz – Eine Krankheit mit vielen Fragezeichen???

Gemeinsam mit dem Evangelischen Gemeinehilfeverein e.V. und dem Katholischen Verein für ambulante Krankenpflege zu Gersthofen e.V. organisierte die Ökumenische Sozialstation Gersthofen diese Veranstaltung, die am Donnerstag, dem 28.07.2022 stattfand und rund 90 Interessierte in den Saal des Pfarrzentrums Oscar Romero lockte.

Die Demenzerkrankung gehört zu den häufigsten Erkrankungen bei den Menschen. Rund 1,7 Millionen Personen sind in Deutschland davon betroffen. Tendenz für die Zukunft: steigend. Obwohl das Krankheitsbild mittlerweile allgegenwärtig ist, macht es vielen Menschen Angst und bringt auch einige Fragen mit sich. Gerade pflegende Angehörige sind häufig unsicher im Umgang mit Betroffenen und müssen sich einigen Herausforderungen stellen.

Dank der Referentin Frau Monika Vogel, Gesundheitsberaterin, konnte das Krankheitsbild Demenz und deren Entstehungsfaktoren den Zuhörerinnen und Zuhörern verständlich erklärt und einige Fragen beantwortet werden.

Die Organisatoren dazu: “Wir freuen uns sehr, dass der Vortrag so einen großen Anklang gefunden hat. Die Resonanz war positiv.”