Stadtradeln

Stadtradeln

Auch die Pfarreiengemeinschaft Gersthofen beteiligt sich beim Stadtradeln.

Gersthofen ist voll von Radfahrern, manche von uns fahren nur wenig und kurze Strecken, manche nutzen das Fahrrad auch für längere Touren. Für einige ist es ein reines Freizeitvergnügen, für andere ist es ein Alltagswerkzeug, das sie von A nach B befördert. Egal, wie man das Rad nutzt – allen ist vieles gleich. Jeder Meter, der mit dem Rad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, ist ein Gewinn für alle von uns. Es wird nicht nur CO2 eingespart, was sicherlich langfristig der größte Gewinn für die Menschheit ist, es verringert sich auch der Verkehr in unserer Heimatstadt. Die Autos werden weniger und damit auch der Lärm und die Abgase.

Doch nicht nur die Gemeinschaft gewinnt durch viele geradelte Kilometer, jeder Radfahrer hat auch seinen ganz eigenen Gewinn. Die Bewegung macht glücklich und hält fit, der Geldbeutel wird deutlich geschont und bis der Autofahrer über einen großen Parkplatz zu seinem Fahrzeug gelaufen ist, ist der Radfahrer auf kurzen Strecken schon fast zuhause. Auch im Berufsverkehr sind Staus plötzlich ein Grund zur (Schaden-)Freude, wenn man auf dem Schutzstreifen einfach daran vorbeifährt.

Fahrradsegnung im Mai 2019

Es lohnt sich also auf jeden Fall mal wieder das Fahrrad aus dem Keller oder Schuppen zu kramen, die Reifen aufzupumpen, die Bremsen zu prüfen und einfach damit loszufahren.

Doppelt lohnt es sich, wenn das nicht jeder für einzeln macht, sondern sich die ganze Stadt Gersthofen beim Stadtradeln 2020 daran beteiligt. Jeder von uns ist aufgerufen in der Zeit vom 14. Juni bis 4. Juli so viel mit dem Rad zu fahren, wie möglich. Dabei können sie gerne dem Team der PG Gersthofen – den „Jakobusradlern“ – beitreten, wenn Sie aber lieber einem anderen Team beitreten möchten oder ein eigenes gründen wollen, dann freut uns das genauso. Alle Teams in Gersthofen radeln gemeinsam für unsere Stadt, egal welcher Name darüber steht.

Das brauchen Sie:

  • Fahrrad
  • Internetzugang

Ist das wirklich schon alles?
Hier ist die erweiterte Liste mit den dringend empfohlenen Erweiterungen:

  • Verkehrssicheres Fahrrad
  • Internetzugang
  • Helm

Wer jetzt schon überzeugt ist, der kann sich hier direkt für das Stadtradeln registrieren.

Noch ein paar Links

Wer sich vorher noch weitere Infos anschauen möchte, der kann das hier bei der Aktion Stadtradeln tun.

Die Aktuelle Statistik wird (wenn das große Radfahren begonnen hat) hier zu finden sein.

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich am besten in der Stadtverwaltung Gersthofen an Gabriele Simon (gersthofen@stadtradeln.de)

­Statistik der Jakobusradler

Diesen Beitrag teilen