Maria, Königin des Friedens - St. Jakobus maj.

Am Faschingssonntag, 11.02.2018: Buntes Faschingstreiben im Pfarrzentrum

Faschingstreiben - Grafik von Martina SchweglerDie Narren sind los – sie machen selbst vor unserem Pfarrzentrum keinen Halt. Warum auch? Humor ist nicht nur gesund, sondern auch eine spirituelle Stärke. Wer seine humorvolle Seite pflegt, der anerkennt die eigene Unvollkommenheit und zeigt nach außen gleichzeitig, dass er sich getragen fühlt. 

Die Pfarrzentrumsküche wird zur Backstube Für den guten Zweck werden viele Krapfen geformt und frisch frittiert.

Lachen kann ein Zeichen von Gelöstheit und Erlöstheit sein, ein kleiner Sieg der Hoffnung über das Böse – und damit zutiefst christlich!

Und schließlich sind wir Christen alle ver-rückt im wahrsten Wortsinn, geleitet von einer frohmachenden Botschaft, die so manche Herrschaftsverhältnisse ver-rückt und umkehrt.

Also, liebe Leute groß und klein, lasst euch eingeladen sein am Faschingssonntag, den 11.02.2018 zum bunten Faschingstreiben mit Unterhaltung und Verköstigung nach dem Pfarrgottesdienst (10:15 Uhr in St. Jakobus).

 

 

DSC_1436-k

Männerballett im Jahr 2015

Bereits zum Gottesdienst dürfen alle Faschingsbegeisterten gerne maskiert kommen; mal schauen, ob sich Kinder und Erwachsene trauen…

 

Nach beiden Sonntagsgottesdiensten, also auch um 08:30 Uhr in Maria, Königin des Friedens, werden selbstgebackene Krapfen verkauft – aus der „Bäckerstube“ unseres Mesners Reinhold Schwegler, in der er und sein ehrenamtliches Helferteam schon frühmorgens mit dem Krapfen-„Wirken“ beginnen wird.